Die Marktgemeinde Wies schreibt einen Dienstposten als

Kindergartenpädagoge/in
für 8 Wochenstunden

im Entlohnungsschema k3 in der Entlohnungsstufe 1, für den Kindergarten in Wies und Wernersdorf öffentlich aus.

Das Mindestgehalt brutto laut Gehaltsschema beträgt: € 400,60.

Anstellungserfordernisse:

  • erfolgreiche Ablegung der Reife- und Diplomprüfung an der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik oder am Kolleg für Kindergartenpädagogik
  • soziale Kompetenz (Team-, Entscheidungs- und Konfliktlösungsfähigkeit)
  • Nachweis einer mindestens zweijährigen Tätigkeit im Kindergarten- oder Kinderkrippendienst
  • Eine Hortausbildung sowie Fremdsprachkenntnisse sind erwünscht
  • Eine Ausbildung für frühsprachliche Förderung ist erwünscht

vorgesehener Dienstantritt: 14. September 2020

Die Anstellung erfolgt vorerst befristet bis zum 13. September 2021. Bei entsprechender Eignung ist die Übernahme in ein unbefristetes Dienstverhältnis vorgesehen.

Auf das Dienstverhältnis finden die Bestimmungen des Stmk. Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetz 1962, LGBl. 160, in der gültigen Fassung sowie das Entlohnungsschema k3 des Stmk. Dienst- und Besoldungsrechtes für Kindergartenpädagoginnen/Kindergartenpädagogen, Erzieherinnen/Erzieher an Horten und Kinderbetreuerinnen/Kinderbetreuer, LGBl, 77/1985, in der gültigen Fassung, Anwendung.

Schriftliche Bewerbungen sind bis längstens 10.08.2020 unter Anschluss folgender Unterlagen postalisch an die Marktgemeinde Wies, Oberer Markt 14, 8551 Wies oder an die E-Mail Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu übermitteln.

  • Lebenslauf mit Lichtbild
  • Geburtsurkunde und Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Prüfungszeugnisse
  • aktuelle Strafregisterbescheinigung
  • Nachweise über die bisherige Tätigkeit
  • vorhandene Dienstzeugnisse

Der Bürgermeister:

Mag. Josef Waltl

Zurück nach oben

Fehlt Ihnen ein Thema? Dann schreiben Sie uns an redaktion@wies.at