Das "Bürgerbüro Wies für Jung und Alt" ist einer von den insgesamt 30 Vereinen, die in der Marktgemeinde Wies tätig sind. Es ist eines der zehn Bürgerbüros, die im Jahr 1999 vom damaligen Bundesminister für Umwelt, Jugend und Familie, Martin Bartenstein, ins Leben gerufen wurden. Nach und nach wurden österreichweit 28 Organisationen gegründet. Am 11. Jänner 2001 hielt der Verein Bürgerbüro Wies "für Jung und Alt" seine konstituierende Sitzung ab. Zu diesem Zeitpunkt gab es 21 Mitglieder. Der aktuelle Stand Ende 2014: ca. 200 Mitglieder.

Vorstand 2015 NEUDie Neuwahl des Vorstandes am 13.03.2015 im Rahmen der Jahreshauptversammlung brachte folgendes Ergebnis:

  • Obmann: Karl Mersak
  • Obmann Stellvertreter: Bgm. Mag. Josef Waltl, Johann Ofner
  • Kassier: Manfred Fürpaß,
  • Kassier Stellvertreter: Karl Hainzl
  • Schriftführer: DI Ferdinand Brunner
  • Schriftführer Stellvertreter: Mag. Ludwig Scholler
  • Kassaprüfer: RR Ing. Helmut Pelzmann, Josef Eisner

Mit der Gründung von Bürgerbüros wollte man neue Plattformen für generationenübergreifende Aktivitäten und ehrenamtliches Engagement schaffen. Einerseits sollte das Bürgerbüro Drehscheibe sein zwischen Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen: zwischen jenen, die ehrenamtlich Hilfe anbieten wollen und jenen, die nach entsprechenden Leistungen suchen. Andererseits sollte das Bürgerbüro Anlaufstelle für Initiativen sein, die sich für das Gemeinwohl und das lebendige Miteinander von Jung und Alt einsetzen möchten. Mehr dazu unter: www.freiwilligenweb.at

Ressortzuständig ist mittlerweise das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Stubenring 1, 1010 Wien, www.bmask.gv.at

Das Bürgerbüro Wies hat sich mehr zu einer Kommunikations-, Bildungs- und Unterhaltungseinrichtung entwickelt. Im Laufe eines Jahres werden Busreisen, Fahrten zu Kulturveranstaltungen, Fahrradausflüge, Vorträge, Kurse und sportliche Aktivitäten in Zusammenarbeit mit der Gesunden Gemeinde und – gemeinsam mit dem Pfarrverband – auch Wallfahrten angeboten und durchgeführt. Auf diese Art und Weise bemüht sich das Bürgerbüro Wies, sowohl für junge als auch ältere Menschen da zu sein und den Kontakt untereinander zu forcieren, um so zum gegenseitigen Verstehen beizutragen.

 

Kontakt:
Karl Mersak, Tel. 0664/73412674