Eine Region, die ihren besonderen Roséwein und das berühmte Kürbiskernöl zu ihren Markenzeichen werden ließ: das Schilcherland. Über weitläufige Almen und liebliche Weinberge verbindet diese kleine Region Genuss mit Geschichte. Wie etwa, dass es Erzherzog Johann war, der die Blaue Wildbachertraube im großen Stil in der Steiermark anbauen ließ. Diese Reise erzählt aber nicht nur von den Produkten der Landschaft, sondern auch von den Menschen, die diese Produkte herstellen. Zwischen traditionellem Handwerk und moderner Technik, zwischen getreuer Herangehensweise und kreativen Lösungen.
Zu sehen sind unter anderem die Schilcherei Jöbstl, die Strutzmühle, der Jagawirt, Weinbau Klug und die Konditorei Mosaik.

Zurück nach oben

Fehlt Ihnen ein Thema? Dann schreiben Sie uns an redaktion@wies.at